LdSR-Mutter-Channeling-Texte Auf der Reise des Seins vom 23.11.2018

Druck
Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? online ansehen  
img

LdSR e.V. International

Das Radio der neuen Zeit

 

Das Licht der Stille Radio e.V International ist das Radio des freien und offenen Bewusstseins, eine Kommunikationsplattform für geistig offene Menschen, welche sich dem Geist der neuen Zeit geöffnet haben.

-
Namasté ,

Das neue Mutter-Erde-Channeling in Textform Herz

Wir wünschen Dir viel Freude beim lesen und erkenntnisreiche Augenblicke.

Wir danken dem lieben Martin für das schnelle und liebevolle abschreiben des Mutter Erde Channelings.

Alles Liebe

Dein LdSR-Team
---

Auf der Reise des Seins


Om Namah Shivaya

Mutter, Vater, Sohn, Schöpfer Gott, dein Wille geschehe.

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch

Das Licht in dir, es geht auf die Reise, das Licht in dir, es ist deine Weise,
das Licht in dir, es mag dich entzünden, das Licht in dir, es mag dich finden,

das Licht in dir, es ist bei dir, du bist bei ihr, der Mutter hier.

Auf der Reise des Seins, sagt die Mutter, sind wir. Wir sind auf der Reise des Seins, auf der Ebene wo wir nun angekommen sind, oder wo wir uns befinden.

Es ist die tiefe Ebene in uns, die Sehnsucht nachhause zu kommen, nachhause, ins Reich zu ihr, in ihre Sinne.

Nun bist du hierher zu ihr gekommen, in deinem Lichtschiff, in deinem Körper, in deinem Gefährt, du hattest eine lange Reise, welche du angenommen hast, sie zu gehen und mit ihr zu sein. Es ist die Reise deines Lebens, es ist die Reise deines Seins.

Es ist das was dich hierhergebracht hat, zu dir gekommen, das Bewusstsein, du hast Platz genommen. Du hast Platz genommen in den ersten Reihen in dem Zug des Lebens, auf deiner Reise des Seins.

Nun war der 22.11.2018, das ist viermal die 11, nun stehen die Tore der Meister offen, durch die du gehen darfst, durch die Meisterschaften. Die Meister haben ihre Tore geöffnet, sie laden dich ein zu kommen deine


Meisterschaft zu beenden, auf der Reise des Seins in das Lichtvolle zu gehen. In das was dein Reich ist, was du bestimmt hast zu leben, was du bestimmt hast zu geben, was du bestimmt hast zu sein.

Wo immer du geglaubt hast dass du wärst, wo immer du denkst dass du bist, du bist immer im Jetzt, immer im Jetzt. Du bist schon angekommen wo du hinmöchtest. Nur das Körper-Geist-System, es konnte es noch nicht erfahren, dass dies was jetzt ist dein Wesen, dein Weg, und dein Leben ist, das Leben das du bist. Es ist voll Phantasie, es ist voll Abenteuer, es ist voll Spaß, und es ist voll Freude.

Wo immer du dich umblickst, und was immer du gesehen hast in deinem Leben, es war nur zu deinem Besten dir gegeben. Auch wenn es nicht immer so ausgesehen hat, dass es schön wäre oder dass es erheiternd wäre, es hat dich dort hingebracht wo du nun stehst im Bewusstsein. Wohin du auch gehst, es ist Bewusstsein was du verkörperst, was du im Laufe deines Lebens verarbeitet oder bearbeitet hast, es war nur Bewusstsein.

Was auch immer du erlebt hast, auf der Reise deines Seins, es hat dazu beigetragen dass du vollkommen wirst, dass du vollkommen wirst in Körper, Geist und Seele, dass du vollkommen wirst im Bewusstsein, dass du wahrhaft und ehrlich hier und jetzt mit dir sein kannst.

Auf der Reise deines Seins, wo du dich befunden hast, wo du dich befindest, was du bist, da bist du vielen Dingen in dir begegnet, die nicht so schön sind, oder nicht so angenehm waren, jedoch sie gehörten dazu, sie gehörten zu deinem Weg.

Wenn du auf einem Weg gehst, und diesen Weg von mehreren Seiten betrachtest, es sind nicht nur schöne Blumen da, es sind nicht nur schöne Gräser oder Bäume da, die dir gefallen, sondern die Natur bietet vielerlei Auswahl es sehen zu können. Und genauso ist es im Leben, genauso ist das Leben mit dir.

So manche Hindernisse oder nicht so schöne Dinge die du dir mit in das Leben genommen hast, es waren die Dinge welche du brauchtest um an


ihnen zu wachsen und zu reifen. Um es genauer zu betrachten, das was du bist, dass es nicht nur Schönheit ist, sondern dass es auch leben und Leben ist, das vermisst und das vergisst.

Auf deinen Weg des Lebens welken auch manche Dinge, verdörren oder vergehen, so wie in dir alles einmal verdörrt und vergeht. Besonders die Dinge, die du nicht so für wünschenswert hieltest, sie haben dir am meisten gebracht, sie haben dir am meisten Glück gebracht, denn in ihnen konntest du wachsen.

Manche Menschen waren so schlau, und haben die Dinge die verdörrt waren abgeschnitten, und haben sie als Heilkräuter verwendet, oder Bäume oder Sträucher, die an ihrem Wege standen, sie haben sie nicht verdammt oder verflucht, sondern haben sie vielleicht auch für Brennholz verwendet. Sie haben das was ihnen geboten wurde vom Leben für sich nutzen können. Sie haben nicht darauf geschimpft, dass das jetzt so oder so ist, oder diese oder jene Farbe hat, oder ihnen nicht gefällt, sie haben es nicht bewertet, sondern sie haben es genutzt für das was es gut war.

So ist es mit vielem im Leben. Was auch immer dir geboten wird, schau für was du es brauchen kannst, für was es in deinem Leben da ist. Und wenn du es nicht weißt, dann arrangiere dich mit dem was ist.

Es ist nicht alles so wie es scheint sagt die Mutter, auch das was du meinst das nicht so schön ist, es hat auch seine schönen Seiten, und es ist für vieles nützlich in deinem Leben gewesen oder wird nutzbar sein.
Darum schau nicht nur das Schöne an, sondern schau auch das an was tatsächlich ist und du wirst sehen, dass alles seine Schönheit hat, und alles nützlich ist.

Jedoch das hast du begriffen, sonst wärst du nicht heute hier bei ihr. Du hast es begriffen, dass du auch die Sachen die nicht so schön sind, dass du sie dir anschaust, und dass sie dir Nutzen bringen. Nutzen für dich und für andere, in deiner Familie, in deiner Umgebung, oder wo auch immer du sein magst und du bist, mit deinem Wort und mit deinen Taten.


Es sind viele Dinge die du gebraucht hast, die du gebraucht hast um auf deinem Weg voranzukommen, um dir ein Fundament zu geben. Teilweise hast du die Dinge die nicht so schön waren mit dir herumgetragen, jedoch jetzt kannst du sie brauchen um vielleicht ein Haus zu bauen, oder um vielleicht einen Sinn, einen tieferen Sinn in dem was nicht so schön war zu sehen.

Denn es ist ein Fundament entstanden aus all den Dingen die du vermeintlich für nicht schön befunden hast. Es sind wunderschöne, traumhafte Dinge entstanden, welche nützlich und welche für dich vorteilhaft waren. Vielleicht nicht zu der Zeit als es geschehen ist, jedoch jetzt, in dieser Zeit ist es sehr nützlich.

Auf der Reise des Lebens hast du deinen Sinn gefunden, deinen Lebenssinn, den Sinn dessen was du tun möchtest, was aus dir vielleicht werden kann, oder was du beabsichtigt hast zu sein. Denn es war verborgen in dem was vielleicht nicht so schön war. Wie eine Schale von einer Frucht, die erst geöffnet werden musste, um an die Frucht zu kommen. So ist die Schale nicht immer schön, oder es ist nicht immer erheiternd sie zu öffnen und manchmal auch sehr schwer.

Und wie es halt immer so ist im Leben, so sitzt du manchmal mit Freunden beieinander und sagst, du schau einmal was ich hier habe, ich finde es nicht so schön. Und der andere sagt, ja ich finde es schön, können wir tauschen, hast du etwas was ich nicht so schön finde, das du möchtest, oder woran du gefallen findest?

Und beim genaueren Hinsehen möchtest du es dann gar nicht mehr weggeben, denn du hast den wahren Wert in dem nicht so Schönen auch für dich entdeckt. Dass es ganz etwas besonderes war, was du noch nie gesehen hast, wo du vermeintlich gemeint hast es wäre nicht schön, jedoch beim genaueren Betrachten hat es eine Schönheit gehabt.

Und der andere hat es sofort gesehen, der hat sofort gesehen, dass da etwas Besonderes ist, das du noch nicht gesehen hast, was du einfach nicht sehen konntest, da du von dem was du bereits gehabt hast verwöhnt oder geblendet warst.

Ja und oft warst du geblendet von dem was du glaubtest das schön wäre. Jedoch beim genaueren Betrachten eines anderen der dazugekommen ist, und der sich deine inneren Schätze anschaut und sagt, du das was du da schön findest, es ist gar nicht so schön, das passt dir nicht, das gehört nicht zu dir. Magst du es nicht lieber weggeben?

Ja in dieser Gesellschaft, in dieser Gemeinschaft können wir einander erst einmal sehen, was der eine oder andere hat, was der eine schön oder nicht schön findet, was der andere brauchen kann oder nicht brauchen kann, oder dir sogar einen Tipp geben kann wie du es vielleicht besser machen kannst, oder wie du gefallen daran finden kannst an dem nicht so Schönem.

Also das nicht so Schöne, das ist jetzt nicht nur ein Gegenstand sagt die Mutter, sondern das steht für viele Lebenssituationen. Auf dem Weg des Lebens, da sind vermeintlich nur Gegenstände, jedoch es ist viel mehr auf dem Weg des Lebens.

Es sind zum Beispiel Ansichten welche du hast. Wenn du dich in die Natur begibst, hinauf auf den Berg gehst, oder am Wasser stehst, du hast verschiedene Ansichten. Und aus den Ansichten heraus ergeben sich neue Perspektiven, und aus den neuen Perspektiven ergeben sich neue Sachverhalte und neue Werte, welche die du schon glaubtest zu haben oder nicht zu haben, welche da sind und für dich wirken können.

Also was du glaubst das nicht wertvoll wäre, der andere kann dir vielleicht sagen was für einen Wert das hat. Alles was du besitzt ist sehr wertvoll, nur ein anderer kann dir darin vielleicht dir deinen Wert erklären, wie du damit umgehen kannst, oder wie du damit umzugehen hast.

Du hältst dich vielleicht für wertlos, da du denkst dass du zu wenig wertvolle Sachen in dich aufgenommen hast. Du denkst alles was ich gemacht habe, die anderen sind viel mehr, und die können viel mehr, und sie sind viel mehr dadurch, haben mehr Ansehen oder irgend so etwas.

Und ein anderer geht vorbei und sagt, also das was der für nicht so toll hält, ich finde es zauberhaft, dass er das verkörpert oder dass er das mit in das Leben bringt.

Darum sagt die Mutter, auf der Reise des Lebens begegnest du jetzt Menschen die dich genau betrachten, auch das was du vielleicht nicht für so wünschenswert oder lebenswert hältst. Die dich betrachten und sagen, genau das, das brauche ich, und genau das ist mein Gegenüber welches dieses verkörpert, ich wusste gar nicht dass es so etwas gibt. Es ist eine Rarität, diese Art von Mensch der dieses verkörpert, oder der dieses Können hat, wo du sagst, ja, ist ja nichts wert.

Es kommt nicht darauf an die Steine vom Boden aufzuheben die leuchten, oder die die strahlen, oder die besonders schön sind.
Es wird jetzt darum gehen, diese Dinge auf dem Boden zu sehen die winzig sind, jedoch wo viel mehr Karat, viel mehr Stärke drin ist.

Die kleinen Dinge des Lebens anzuerkennen und zu sehen, dass es viel wertvollere Sachen gibt als die die man dir zeigt, oder wo du glaubst dass sie etwas wert wären.

Die Werte verändern sich zunehmend. Wir werden es spüren in der nächsten Zeit, wie manche Dinge an Wert verlieren, und manche die bekommen einen enormen Wert wo du glaubtest es ist nichts wert.

Wisst ihr, dass ein kleiner Diamant vielleicht mehr Licht bringt als ein großer Diamant, den ihr da irgendwo gesehen habt. Das sind Verhältnisse die wir uns gar nicht vorstellen können, wie alles seine Werte verliert und bekommt, wie das Große zum Kleinen wird, und das Kleine zum Großen wird, in dem Auge des Betrachtersund somit auch in der Welt.

Der wertvollste Mensch den es auf Erden gibt das bist du, und du hast so viel zu geben. Und in dieser Gesellschaft, in dieser Gemeinschaft in der wir uns nun alle befinden, dort bist du ein großes Licht.

Auch wenn du auf der Straße des Lebens vielleicht klein ausgesehen hast, oder nicht so attraktiv, nun kommt die Zeit da sieht man deine wahre Größe, und das wahre Licht welches du bist, und deinen wahren inneren Kern. Das was du wirklich bist, das kommt jetzt zu Tage, auf der Reise des Seins. Und die Reise des Seins sie hat verschiedene Facetten, welche du ergründet oder welche du zu erforschen gesucht hast.

Dieser Vollmond hat eine besondere Energie, durch die 11 zu 11 zu 11 zu 11, durch die Energie der Meisterschaft, durch das Tor welches dir bereitet wurde am 22.11.2018. Das Tor das dir bereitet wurde es steht offen, es steht sehr weit offen.

Du denkst vielleicht du bist klein, jedoch das Tor es ist auch für die Kleinsten geöffnet, für die augenscheinlich kleinen Menschen, die denken sie haben nicht viel bisher geleistet, oder konnten nicht viel leisten für die Menschheit. Es ist sehr verständlich sagt die Mutter, dass gerade die groß sind sich klein fühlen.

Ja du hast Heilberufe gelernt, du hast viele Dinge gelernt die keine Anerkennung fanden in der Vergangenheit, und daher hast du dich klein gefühlt, wo du vielleicht oft auch nicht das Einkommen gehabt hast das du gerne hättest, oder das es eigentlich wert gewesen wäre.

Jedoch die Einkünfte, sie waren anderer Art bei dir, sie waren eher geistige Einkünfte. Du hast viel gelernt, hast zwar nicht viel bezahlt bekommen in der äußeren Welt, jedoch das was du an Lohn bekommen hast, das war enorm, was du gelernt hast für deinen Geist. Was du gelernt hast für die jetzige Zeit, das ist mit Geld nicht aufzuwiegen.

Alles kannst du verkaufen, nur dein Bewusstsein das kannst du nicht verkaufen. Du kannst Bewusstsein zeigen und strahlen lassen, das was du wirklich bist, das kannst du jetzt geben. Und durch dein Bewusstsein fangen andere Seelen erst an zu leben.

Da du das Kleinste siehst, das kleinste Kieselsteinchen, das Kleinste was es gibt auf der Erde hast du gesehen, und für wahrhaft und schön erkannt, wo ein anderer gesagt hat, das ist nichts wert.

Und das liebe Seele das macht dich reich, das zu sehen was andere nicht sehen konnten. Was sie nicht sehen konnten, da sie geblendet waren vom Großen. Und nun möchten sie es alle haben, das was vermeintlich klein ist, und was nichts wert war.

Ihr werdet merken wie sich die Werte verändern, wie sich all das verändern wird, eure ganze Anschauung, wie ihr Dinge betrachten werdet. Sie werden sich verändern, und darin steckt der Wandel, und darin steckt der Zauber der neuen Zeit, des neuen Bewusstseins.

Wenn es einmal so weit ist, dass das was du verkörperst einen Seltenheitswert hat, dann wirst du sehen wie der Preis steigt, wie sie dich alle haben wollen, wie sie alle mit dir sein wollen, da du etwas verkörperst was sie noch nie gesehen haben, was jedoch immer da war. Jedoch es hat keinen interessiert, da das andere wichtiger war, das Schöne, das Große, der Reichtum, das Protzige das hat halt überwogen, und da wurdest du nicht gesehen. Plötzlich sehen sie dich, und du bist mehr wert als alles was sie je gesehen haben.

Wenn du durch dein Wissen plötzlich etwas in Ordnung bringst, oder etwas heilen kannst was nie einer heilen konnte, auch wenn er viel Geld verdient hat, oder wenn du viel dafür gezahlt hast, er konnte dich nicht heilen. Und plötzlich kommt so ein kleines Licht und kann dich heilen.

Jetzt zeigt mir gerade die Mutter so einen Beutel mit vielen Diamanten, Kristallen, Diamanten so schön. Und sie sagt, in diesem Beutel der kleinen Diamanten, der Kristalle, das bist du, das seid ihr. Ihr, ihre Kinder sind kleine Diamanten voll Strahlen und voll Energie, voll Leidenschaft, und voll Leben.

Und ein Sack sagt sie, wenn du nur einen Beutel davon in der Hand hältst, das ist mehr als alles Geld der Welt. Wenn du nur einen Beutel von dem in der Hand hältst. Man ist vorbeigegangen, hat in den Beutel geschaut, hat nur Dreck gesehen. Hat nur Dreck gesehen und Müll, vermeintlich. Nun jetzt hat dieser Beutel in dem wir sind als kleine Diamanten, hat einen Wert bekommen, und der wird immer mehr wert sein, dass es unendlich wird.

Eine Handvoll Lichtbereiter, eine Handvoll Menschen, die mehr wert sind als tausende von Menschen, da sie das aufgesammelt haben, auch das was nicht schön war, auch das was andere liegengelassen haben, und vermeintlich gesagt haben, dass es nichts wert wäre. Du hast es aufgesammelt, du warst dort wo andere nicht waren.

Und du bist in die tiefste Höhle hineingegangen mit deinem kleinen Licht und hast gesucht, nach dem was andere nie finden konnten. In dieser Höhle findest du Dinge die ein anderer nicht finden kann, da sie das Bewusstsein dafür nicht haben danach zu suchen.

Jedoch du warst so klein gewesen, und hast gesagt na ja, wenn ich von dem Großen nichts bekomme, dann schaue ich einmal in diese Dunkelheit, in diese Höhlen hinein, ob ich da vielleicht etwas finden kann, was etwas wert ist. Und du fandest da Dinge über die du nicht sprechen wolltest, über die du mit keinem Menschen gesprochen hast, da sie dir vielleicht zu unheimlich waren, manchmal auch dich überwältigt haben, manchmal auch dich geängstigt haben.

Und du sagtest manchmal auch, wen interessiert das schon was ich bin, was ich mache und was ich da tue. Wen interessiert das schon, wenn ich unter Tage irgendwo bin, oder in einer Höhle, oder in einem Versteck, ich gehe so und so nicht ab, ich habe keinen mit dem ich mich austauschen könnte über die Dinge die ich sehe, und die ich für schön halte, oder für bewundernswert.

Du siehst vielleicht eine kleine Raupe auf dem Weg kriechen, wie sie sich so auf und ab tut, und du findest es wunderschön, dieser Raupe zuzusehen, und hast darin deine ganze Liebe das sehen zu können. Doch eine anderer der will nicht mit dir darüber sprechen, da deine kleinen belanglosen Dinge ihn nicht interessieren.

Nun ist die Zeit gekommen, da wollen andere wissen wie das so ist mit so einer kleinen Raupe. Wie lange ist sie in ihrem Kokon, wann kann sie fliegen, von was ernährt sie sich, für was ist sie nützlich, was ist ihr Lebenssinn? Und du kannst es sagen, da du sie beobachtet hast, da du Zeit für dich hattest, da du nicht gehetzt wurdest durch das Leben, nicht getrieben. Du hast auf das Wesentliche schauen können und das macht reich.

Du bist so unendlich reich, sagt die Mutter, in dir, da du das Wesentliche erkannt hast, da du hinter die Dingen geblickt hast die ein anderer nicht sehen konnte, da du dich dort aufgehalten hast wo ein anderer kaum war, oder nie hin gegangen ist. Dein unendlicher Reichtum in dir ist das Wissen darum was dahintersteckt, was dahintersteht, was dahinter sich verbirgt. Und dieses Wissen ist von enormer Kraft, gerade für die Zukunft.

Einer der aufpassen kann, der still ist, der zuhört, der hinsieht, der Bewusstsein zeigt. Gerade dieser Mensch wird die Erde vor dem Untergang bewahren, durch seine Art zu sehen.

Es wird darauf ankommen, dass es dann um das Wesentliche geht, um das was dahinterliegt, um das was verborgen war, dass du es gesehen hast, und dass du es wieder sichtbar machen kannst, und dass du den Sinn dessen verstehen kannst, wo ein anderer den Sinn verloren hat oder den Mut oder die Hoffnung aufgibt. Da kannst du alles sehen, erkennen, und für wahrhaft halten, und wissen dass es so ist, und dass es keinen Grund zur Beunruhigung für irgendetwas gibt, was nicht so ist wie es sein soll.

Und wenn das System zusammenbricht, so kann derjenige welcher in diese Weite, in diese Tiefe, in dieses Sein gegangen ist, er kann dir Mut machen, und er kann dir einen Weg zeigen wie du aus diesem vermeintlichen Chaos herauskommen kannst. Da er beobachtet hat, und da er Betrachter von kleinen, scheinbar unwesentlichen Dingen war, kann er jetzt das Große sehen das vor einem liegt. Das womit keiner gerechnet hat.

Das seid ihr meine Lieben, das seid ihr, die Diamanten des Seins, ihr seid das Strahlen, das was sie in diesem kleinen Beutel hat an Diamanten, das seid ihr, und ihr gebt der Welt eine neue Sichtweise, und ihr gebt der Welt eine neue Sicht. Die nie bisher gesehen wurde, jedoch immer da war, immer war sie vorhanden diese neue Erde, diese neue Sichtweise, sie war immer da. Die neue Erde, oder das was wir für die neue Erde halten, das ist nicht etwas was sich jetzt plötzlich so auftut, und sagt na ja jetzt ist die neue Erde. Nein, die neue Erde, sie war immer schon da in eurem Bewusstsein, nur für den anderen nicht sichtbar. Und plötzlich zerbricht das was sie für die Erde, für die existente Erde halten, es zerbricht gerade. Und du sagst, es ist nichts zerbrochen, es ist alles heil, es ist alles vollkommen, es ist zwar noch klein, jedoch es ist da.

Ja es war immer schon da, es ist immer schon gewesen, nur in deinem Bewusstsein war es verborgen. Es ist verborgen, schützend von dir gehütet worden, da du glaubtest es wäre nichts wert, das was du in dir trägst, das was aus dir hervorgeht, es ist ja nichts wert. Es wird ja nicht bezahlt vom System, es wird ja nicht anerkannt von denen die es eigentlich anerkennen sollten oder anerkennen müssten.

Du wirst halt für einen Nichtsnutz abgestempelt, da du nicht das System nähren konntest, oder bedienen konntest. Jedoch nun wird erkannt was für einen wahren Kern du hast, was für einen wahren Hintergrund du hast. Wo du das erste Mal in deinem Leben vielleicht merkst, ach es war doch nicht so verkehrt was ich getan habe, es hat sich doch gelohnt auch einmal zu verweilen, und vielleicht auch einmal das anzuschauen was andere liegengelassen haben.

Welche Ziele du dir auch immer gesteckt hast, oder was du immer geglaubt hast das du erreichen möchtest, du wirst es erreichen. Wenn du denkst du warst nichts wert, so wird das Gegenteil sichtbar, wie wertvoll jeder Einzelne von uns wird, das wird die Zukunft zeigen.

Und da sind enorme Kräfte am Werk, die dieses jetzt offenbaren werden. Denn alles was bisher war, es verliert an Halt, es verliert an Schönheit, es verliert an Kraft. Alles was künstlich aufrechterhalten worden ist, wird nicht mehr als schön empfunden, und nicht mehr als kraftvoll, und daher wird es nichts wert.

Den wahren Wert eures Seins, oder den wahren Wert eures Könnens das ist in dir verborgen. Diesen Preis, den kann auch keiner zahlen. Jedoch du wirst sehen, du wirst dich nicht mehr verkaufen müssen, du wirst nicht mehr darum bitten müssen dass man dir etwas gibt, da du das oder jenes tust. Sondern du bekommst es einfach, da du es bist, da du die Werte in dir trägst, und da du die Werte mitgebracht hast in diese Zeit, sie sind so wichtig geworden. Sie sind so wichtig geworden für die Menschheit, für die Pflanzen- und Tierwelt, allein das Leben das du verkörperst, es ist eines der wertvollsten und wichtigsten Dinge geworden auf dieser Erde.

Nun ist es die Zeit, die uns zeigen wird wie bereit du warst, wie intensiv du an etwas dran warst, wie intensiv du gearbeitet hast, wie sehr du zu dir standest und zu dem was du getan hast, dass es einen Sinn hat, und einen Wert hat, und einen Nutzen gehabt hat, dass du es getan hast, das wird immer mehr sichtbar, und immer deutlicher für alle werden.

Da sich die Wertvorstellungen der Menschen verändern, und die Wertveränderung beinhaltet auch, dass gewisse Materie nicht mehr als das was sie vorher wert war gehandelt wird, dass es alles an Wert verliert, dass sogar Edelsteine ihren Wert verlieren, dass es nicht mehr darum geht, Diamanten oder irgendetwas zu haben, sondern Lebensgefühl, Menschen. Menschen die für einen sind, Menschen die mit einem etwas tun können. Dass es darum gehen wird was bist du wirklich, was kannst du wirklich, zu was bist du bereit es zu tun, das sind deine Werte.

Noch ehe dieses Jahr vergeht werden die Werte rapide in den Keller gehen, die vermeintlichen. Es wird vieles offenbart werden, was plötzlich dann keinen Wert mehr hat, wo hoch gehandelt worden ist, und wo große Verluste entstehen werden, da ihr Wert nicht mehr als Wert gesehen werden kann, die Zeit ist jetzt gekommen.

Auf der Reise des Seins wirst du vielem begegnen, und viele Dinge werden von dir gehen, und werden zu dir kommen, ohne das du etwas dafür bezahlen oder tun müsstest.

Darum bleibe auf deinem Weg, und sehe dich vielleicht auch als ganz Kleiner an. Jedoch deine wahre Größe oder dein wahres Sein, es wird jetzt erst gesehen oder beurteilt werden können. Da du es bist, der dieses alles verkörpert, was andere nicht verkörpern konnten, dadurch dass sie es nie sein wollen und nie geworden sind.

Und wir sind weit verstreut, über die ganze Erde sind wir verstreut, die kleinen Diamanten, die die Großen versuchen zu finden. Jedoch zu spät, zu spät für sie, da sie uns vielleicht zertreten haben, oder glaubten dass wir nicht mehr da sind, oder irgendetwas anderes in uns gesehen haben. Sie können uns nicht sehen und daher nicht finden, jedoch sie bräuchten uns, da wir ihre Heilung und ihre Rettung sind. Nur du bist nicht mehr für diese Art von Sein geschaffen, um ihnen nützlich sein zu können. Vorher warst du unnütz, jetzt wirst du von großem Nutzen für sie sein.

Da sie nicht wissen wie man heilen kann, wie man sich gewisse Dinge sich zubereitet, oder wie man gewisse Dinge erledigt. Das haben sie einfach vergessen. Und du gibst es den Menschen, den Tieren und den Pflanzen, die das alles zu schätzen wissen, und wie du nichts verlangst und doch alles bekommst, wie wunderbar, wie wunderbar, wie wunderbar.

Also du befindest dich auf der Reise des Seins zu dir, zu deinem innersten Tempel, zu deinem Gefäß, zu dem wo deine Schätze verborgen sind, und du kannst so vieles geben, und du hast so viel das du in die Welt hinausgeben kannst, was wirklich wertvoll ist, was wirklich von großem Glanz und Zauberkraft ist.

Da ist dieser Spruch, was unten ist wird oben sein, sehr angebracht. Und was glaubt nichts zu sein, das wird alles sein, und was alles war wird nichts sein. Die Zeit ist jetzt gekommen, dieses zu verkörpern.

Darum vergiss alles was du glaubtest gelernt zu haben, oder für was du dich gestreckt hast und für was du dich stark gemacht hast. Es ist vergänglich, und diese Vergänglichkeit die wird jetzt sehr, sehr stark zu Tage kommen, wo du dann derjenige bist und sagst, ha für das habe ich das gemacht, ist ja lächerlich, ich bin ja viel mehr wert oder aus mir geht viel mehr hervor als dass die anderen gedacht haben dass ich wäre. Nun bin ich der der darüber lachen kann, wenn ein anderer sagt er kommt nicht weiter, und du sagst, schau so geht es weiter.

Darum ist es von großem Vorteil, wenn du auf der Reise des Seins jetzt erkannt hast, dass du wunderbar bist, dass du großartig bist und dass du ein Mensch bist auf den sie gewartet haben, dass er nun endlich sein Wirken beginnt.

Wenn das andere Wirken weg ist, wenn es nicht mehr vorhanden ist, wenn es nicht mehr gebraucht wird, wenn es keine Kraft mehr hat, wenn es kraftlos wird, dann wird dein Wirken voll Kraft, Weisheit und Zuversicht sein, und du wirst wahrlich die Schöpferin oder Schöpfer auf Erden durch Bewusstsein. Durch deine energetisch Kraft wirst du wahrhaft und ehrlich, aufrichtig, weise und klug auf die Menschen einwirken, wirst ihnen Zuversicht geben und Liebe.

Das größte Geschenk das du einem Menschen oder einem Tier oder einer Pflanze tun kannst, ist deine geistige Zuwendung, ist deine Aufmerksamkeit, ist deine Liebe, ist deine Zuversicht, sind deine Worte des Verstehens oder der Besänftigung und der Ruhe. Das wird viel, viel, viel mehr wert sein als alles was du je getan hast.

Dein Bewusstsein, deine innere Ruhe und deine Stille, sie bewirken sehr viel, gerade in dieser Zeit in der wir uns befinden. Sie braucht uns, sie braucht dein Verstehen, und sie braucht das Helfen das du geben kannst, das du wahrhaft bist, es braucht diese Zeit.

Darum sagt die Mutter segnet diese Zeit in der du bist, in der du gewachsen und gereift bist, es ist die Zeit die jetzt auf der Reise des Seins deine Wahrhaftigkeit, dein wahres Sein hervorbringen wird. Es ist wunderbar für all diejenigen zu sehen, wie du jetzt erblühst, wie aus dir jetzt alles hervorkommt was vermeintlich verdeckt oder ungeliebt war. Wie wichtig es war, dass du so oder so dich verhalten hast, dass wird sich jetzt zeigen.

Alles was du für wahrhaft hältst ist wahrlich, und alles was du für schön hältst ist wahrlich schön. Und alles was du für wahrlich geben magst, das ist wahrlich gegeben. Es bekommt einen anderen Wert, das was du von dir gibst oder was du auch nimmst. Es hat eine andere Wertvorstellung für die kommende Zeit, und daher wirst du es einfach haben. Viel einfacher als du es je gehabt hast, denn es wird gesehen was du bist.

Darum ist die Zeit die jetzt kommt deine Zeit, es ist dein Weg, dein Wesen jetzt, das du jetzt auf den Weg bringst, und wo du jetzt die Früchte erntest. Es ist jetzt deine Zeit die kommt, und es ist wahrhaft eine schöne Zeit.

Om Shanti

Für heute möchte sie dieses Channeling beenden, denn es ist nicht in Worte zu fassen was kommt oder was nicht kommt. Du wirst es sehen was du gegeben hast das wirst du erhalten, was du gesät hast wirst du ernten. Das bedarf keiner Worte, keiner Weissagung. Du bist die Weissagung, und du bist der Hintergrund all dessen was geschehen wird.

Alles was du je gegeben hast, alles was du wirklich aus dem Herzen gegeben hast, es kommt zu dir zurück, und du wirst erstaunt sein, von der Fülle deines Bekommens, von der Leichtigkeit wie es geschieht. Da du es kreiert hast, für diese Zeit, für diesen Moment und für dieses was du für wahrhaft gehalten hast jetzt deinen Lohn bekommst, dass es Wahrheit ist, dass es wirklich wahrhaft ist. Das ist jetzt deine Zeit, das ist dein Verstehen, und das ist dein dafür, und dein dagegen, dass dieses Wahrhafte jetzt in dein Leben kommen kann.

Sie möchte gar nicht viel herumerzählen oder herumtun, auf was du achtest oder nicht achtest, oder was dir jetzt begegnet, oder was kommt oder nicht kommt. Bleib bei dir, und du wirst Offenbarung in allem finden, du wirst hinter Dinge schauen können die du nie geglaubt hättest dass sie so sind, jedoch sie werden dir gezeigt, und du sagst okay, ich verstehe.

Om Shanti
Bleib in deiner Zeit, bleib in deiner Mitte, sie wünscht dir Frieden.

Om Shanti

Bleib bei dir und sehe was geschieht, es wird schön, es ist traumhaft schön. Und du bist einer von denen die in der Nacht sehen können, und die in der Nacht hören können, und die in der Nacht wahrnehmen können, du bist einer von denen. Darum bist du sehr, sehr lichtvoll.

Om Shanti

Ich bedanke mich bei euch, bedanke mich bei Mutter Erde. Mich hat das jetzt sehr angestrengt, das Mutter Erde Channeling, jedoch Mutter sagt, dass alles gesagt worden ist was zu sagen war.
Du wirst geführt, du wirst geführt in all den Dingen die jetzt kommen werden, hab keine Angst, hab keine Furcht, sei nicht mutlos, sei für dich, sei für das weshalb du gekommen bist hier auf diese Erde. Es ist gut, es ist sehr gut.

Ich beende dieses Mutter Erde Channeling mit einem schönen Lied: Meine Mutter ist die Erde,
gesungen von Luna Y Sol.

Und ich sage nochmal der Mama recht herzlichen Dank und ich danke euch meine Lieben, dass ihr das habt aufnehmen können und dass ihr eure wahre Größe erkannt habt, indem dass ihr klein ward und jetzt groß geworden seid, so wie es die Mutter gesagt hat und dass ihr alles gesehen habt auf eurem Weg und das vermeintlich nicht Schöne, daran die Schönheit erkannt habt. Ich danke auch dem lieben Lesmor und allen Wesen die hier im Raum sind. DANKE, DANKE, DANKE

Om Shanti

Wir danken dem lieben Martin aus Österreich für die schnelle Abschrift des Mutter Erde Channeling.

Für alle die nicht im LDSR Verein e.V. International Mitglied sind und

trotzdem das Mutter Erde Channeling sehen wollen, hat der liebe Lesmor auf unserer neuen Homepage www.ldsr.tv einen Butten eingerichtet.

Ihr findet diesen Butten: Aktuelles Mutter Erde Channeling zur Audio und Film- Sendung jetzt auf unserer Homepage Seite im Info-Portal unten links.

Wer das aktuelle Mutter Erde Channeling monatlich erhalten möchte, kann sich in unseren Newsletter Verteiler eintragen.
Im Info Portal unten rechts findet Ihr den Link zum Ein und Austragen.

Wir wünschen Euch viele erkenntnisreiche Momente beim Lesen, Hören und Sehen.

--
Kein Interesse mehr an unseren Newsletter?  Newsletter abmelden
Anhänge
mutter_erde_spricht_zu_uns_am_23_11_2018___auf_der_reise_des_seins.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Lese mehr über Cookies oder wie sie gelöscht werden Datenschutzerlärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Internetseite